GierAngstLiebe

2018
Loredana Nemes hat sich in den letzten zehn Jahren intensiv mit den Themen Identität und Persönlichkeit auseinandergesetzt. Dabei fließen sehr persönliche sowie politische Fragestellungen in ihre Arbeit ein. In der bisher umfassendsten Monografie, die anlässlich einer großen Einzelausstellung in der Berlinischen Galerie im Juni 2018 erscheint, werden vier ihrer dort ausgestellten Serien vorgestellt. In den zwei neuesten Serien beschäftigt sie sich mit Urgefühlen wie »Angst« und »Gier« und bezieht erstmalig die Farbe als Gestaltungselement ein. Die zwei älteren Zyklen »beyond« und »Blütezeit« ergänzen die neuen abstrakten Arbeiten durch Nemes' Beschäftigung mit Portrait und Gesellschaft.
All ihre Bilder haben trotz einer sehr klaren, konzeptuellen Herangehensweise immer auch geheimnisvolle, mysteriöse Komponenten, die den Arbeiten eine große Tiefe verleihen und es dem Betrachter ermöglichen, einen emotionalen, persönlichen Bezug zu entwickeln.

Zum Katalog erscheint eine Sonderedition mit dem Motiv des Covers als Silbergelatineabzug, in 30 x 24 cm, Edition von 30 Stück in säurefreier Mappe samt Buch. Preis auf Anfrage.
Loredana Nemes – GierAngstLiebe
23 × 27 cm | 128 Seiten | 91 Abbildungen
Texte von Katja Petrowskaja, Ulrich Domröse und Jacqueline Majumder
Deutsch | Englisch
Klappenbroschur
Hartmann Projects, 2018
ISBN 978-3-96070-018-0
Bestellbar über www.hartmannprojects.com